Jahreskonzert 2018

Die Sänger des Männergesangvereins Cäcilia 1877 Braunsrath bereiten sich derzeit, unter der Leitung ihres Dirigenten Jos Vanhommerig, intensiv auf das Jahreskonzert 2018 vor. Das Ergebnis der Proben kommt am Samstag, dem 14. April 2018, 20 Uhr, auf die Bühne der Braunsrather Festhalle. Der Abend wird zu einem musikalischen Genuss für das Publikum und die Sänger werden.
Stargast ist in diesem Jahr Marcel Reijans. Er stammt aus dem limburgischen Koningsbosch und wuchs dort, unmittelbar an der deutschen Grenze, auf. Heute ist er einer der tonangebenden Tenöre der Niederlande.
Nach dem Studium der Politik- und Kommunikationswissenschaften studierte er Gesang in Amsterdam, Philadelphia und San Francisco.
Seit 1994 ist er auf den Opernbühnen dieser Welt aktiv. Er sang in mehr als siebzig Opernrollen und vielen Konzerten unter anderem in Amsterdam, Brüssel, Paris, Barcelona, Berlin, Hamburg, Dresden, New York und Boston.
Sein Repertoire erstreckt sich von Melodien aus dem Barock bis zu zeitgenössischer Musik aus dem 21. Jahrhundert.
Neben seiner steilen Solokarriere gründete er 2005 das Vokalensemble
„Frommermann". Bis 2013 war er künstlerischer und geschäftlicher Leiter. Die Gruppe wurde in den acht Jahren zum Top-Ensemble der niederländischen Kammermusik im Grenzgebiet zwischen leichter und klassischer Musik. Mit dieser Formation hatte er 2007 einen umjubelten Auftritt in Braunsrath. Die Heinsberger Zeitung titelte damals: „In den Fußstapfen der Harmonist's".
Das Ensemble „Taralli" errichtete er im Jahre 2015. „Taralli" bringt hauptsächlich bekanntes aus der Opernwelt und erreicht damit bewusst ein breites Publikum.
Marcel Reijans ist als Dozent für Gesang an den Konservatorien von Rotterdam und Groningen tätig. Darüber hinaus leitet er ein eigenes privates Vokalstudio mit Namen „Studio Fritz".
Nachdem Marcel Reijans als sehr junger Tenor mehrere Auftritte mit dem Männergesangverein Braunsrath hatte, kehrt er nun nach vielen Jahren, jung geblieben, auf die Bühne der Braunsrather Festhalle zurück.   
Dazu begleitet der belgische Pianist Gerard Westphal von der Musikakademie Verviers den Chor und die Solisten bei allen Auftritten. Er ist in Braunsrath kein Unbekannter. Aufgrund seiner Spitzenleistungen in den Vorjahren wurde er um einen Soloauftritt gebeten. Diesem Wunsch kam er im vorigen Jahr gerne mit zwei „Nocturne" von Frederic Chopin nach. Westphal brachte mit dieser romantischen Musik die Zuhörer zum Träumen und avancierte an diesem Abend zum Publikumsliebling.

So erreichen Sie uns:

Telefon: 0 24 55 - 6 63
E-Mail: info@mgv-braunsrath.de